Code Coverage am Beispiel: Bedingungsüberdeckung (Condition Coverage)

Posted by in Grundlagen, Softwarequalität, Testverfahren

Im letzten Teil der Serie hatten wir uns mit der Pfadüberdeckung beschäftigt.

In diesem Teil gehen wir auf eine weitere Verschärfung der Abdeckung ein. Mit der Bedingungsabdeckung wird ein größeres Manko der bis jetz besprochenen Abdeckungsmaße beseitigt. Die Bedingungsabdeckung überprüft nicht nur, ob eine Bedingung einmal zu true und einmal zu false evaluiert wird. Sie geht noch ein Stück weiter und überprüft die Kombinationen der atomaren Bedingungen von zusammengesetzten Bedingungen.

Einfachbedingung c3a

Mehrfachbedingung c3b: Viel hilft viel?

Minimal Mehrfachbedingung c3c